Hauptmenü

Alleinerziehend.de Forum
21. November 2017, 07:13:58 *
Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren.

Einloggen mit Benutzername und Passwort
Info-Center: Statistiken
Letzte Beitrage
 
   Übersicht   Hilfe Suche Einloggen Registrieren  
Seiten: [1]   Nach unten
  Drucken  
Autor Thema: Was verschenken Kinder zu Weihnachten?  (Gelesen 5124 mal)
0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.
Hanna
Hero Member
*****

Karma: +41/-36
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 691



« am: 01. Dezember 2010, 22:44:10 »

Schon wieder Dezember!

Ich hab noch nicht mal eigene Geschenke.
Aber bei kleinen Kindern muss man ja zusätzlich noch schauen, dass die auch was Schönes schenken.

Wie ist das bei euch, was verschenken eure Kinder an Omas, Opas, Tanten, Onkel, Geschwister ...?
Gespeichert
quips
Full Member
***

Karma: +1/-0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 170



« Antworten #1 am: 02. Dezember 2010, 08:33:36 »

was, schon dezember Huch ist schon erstaunlich, wie viele menschen den kalender nicht kennen Grinsend

nein im ernst hanna, schon seit jahren werden bei uns nur die kinder beschenkt. dieses hin und her geschenke unter allen familienmitgliedern wäre auch viel zu viel.

meine zwerge basteln viel und gerne und das verschenken sie dann zu den besonderen anlässen immer wieder mit großer freude.


eingeschneite grüße aus dem norden

quips
Gespeichert
Noroell
Newbie
*

Karma: +0/-0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 9


« Antworten #2 am: 02. Dezember 2010, 11:13:33 »

Wie unerwartet doch Weihnachten immer vor der Tür steht Zwinkernd

Also ich kann mich da nur anschließen. meine kleine ist zwar erst fast 3 aber die hat nen rieseigen spaß daran mit Salztteig zu matschen und zu kneten. ab und zu kommt auch schon etwas brauichbares dabei rum.  Lächelnd Da kommen dann 2 Löcher rein und dann in den backofen und wenn es fertig ist vll noch anmalen und bändchen durch. beim Weihnachtlichen essen einfach mit auf den tisch legen. da freuen sie alle großeltrern und man hat dann auch was zum vorzeigen Zwinkernd (auch gut für Ostern und geburtstage). Wie alt sind deine denn? sonst würde ich auch Bilder malen oder kleuine weihnachts körbchen basteln anbieten. darein kann man dann auch einfach ein paar weihnachtliche sachen oder etwas schoki legen.
Der wille zählt halt und Großeltern sind da ja nicht so nachtragend.

Ich find es schlimmer wenn es heißt "WAS SCHENKEN WIR DEM KIND DENN??" oder wenn dann mit der ganzen Fam. darüber gesprochen werden muss.  Unentschlossen das ist weitaus nerviger.

Setz dich nicht so unter druck. Es soll doch schön werden Smiley

Lg Steffi
Gespeichert
vero
VIP
*****

Karma: +2/-0
Offline Offline

Geschlecht: Weiblich
Beiträge: 517


« Antworten #3 am: 06. Dezember 2010, 20:59:14 »

Hallo Hanna,
Salzteig ist immer eine gute Sache, finde ich. In Zusammenhang mit Glitzerpulver außerdem nicht nur irre dekorativ und weihnachtlich, sondern auch eine fürchterliche Sauerei *g*.
Wir haben mit Sophia ein traumhaftes Mobile aus Salzteigsternen gebastelt, da war sie 2,5. In diesem Jahr haben wir Weihnachtskarten gebastelt, vor zwei Jahren haben wir Schokopralinen gekocht (einfach Trockenobst in gewürzte Schokolade tunken, es gehen auch Cornflakes). Lecker, spassig und was die Riesensauerei angeht - da bin ich schmerzfrei...(vlg. Glitzerpulver).
Ebenfalls gut eignen sich Kekse, die man ausstechen muss und dann hübsch dekoriert (das war glaube ich Weihnachten 2009). Irgendwann hatten wir auch Gewürzbeutelmobiles. Die duften fantastisch und die Gewürze kann jeder brauchen (naja, das bietet sich an, wenn man einen Steinwurf vom Gewürzbazar entfernt wohnt...).
Zusammenfassend lässt sich sagen: Wir machen immer was selber, das wir dann an viele Leute verteilen können. Dabei achten wir drauf, dass die Sachen lecker sind und nicht ewig Staub in fremden Wohnungen fangen...
Lg Vero
Gespeichert
Seiten: [1]   Nach oben
  Drucken  
 
Gehe zu:  

Powered by MySQL Powered by PHP Powered by SMF 1.1.11 | SMF © 2006, Simple Machines LLC Prüfe XHTML 1.0 Prüfe CSS
Die Artikel sind geistiges Eigentum des/der jeweiligen Autoren, alles andere © 2003 - 2011 by Alleinerziehend.info